Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB Kurzform Einzelsettings

Termine, schriftlich oder mündlich vereinbart, sind verbindlich.

Da ich die reservierte Zeit für dich bereithalte, sind Terminänderungen bis 24 Stunden vor Terminbeginn möglich (nur Werktage – Wochenende und Feiertage ausgeschlossen). Bei Absagen innerhalb 24 Stunden vor Terminbeginn oder Nichterscheinen, erlaube ich mir, die reservierte Zeit voll zu verrechnen.

Die Einzelsitzungskosten sind im Voraus zu überweisen. Nach Absprache können Ratenzahlungen vereinbart werden.

Meine Arbeit ersetzt keine medizinischen Behandlungen, kann diese aber positiv ergänzen. Meine Arbeit birgt kein Heilversprechen. Die Verantwortung für die persönliche Entwicklung und Gesundheit ist Sache der Klientin / des Klienten.

AGB Kurzform Online-Kurse / -Programme

Die mündliche oder schriftliche Anmeldung zu Online-Kursen, Online-Programmen ist verbindlich.

Die Kosten sind vor Kursbeginn zu bezahlen. Eine Ratenzahlung in vorheriger Absprache ist möglich.

Von mir persönlich betreute Online-Kurse, Online-Programmen können bis zu 1 Woche vor dem offiziellen Beginn von der Kundin storniert werden. Hierzu genügt ein Anruf mit Nachricht. Für den administrativen Aufwand werden Fr. 100.– verrechnet. Erfolgt die Stornierung später, so entsteht der Kundin die Gebühr in Höhe von 50% des Kurspreises. Das Risiko der Nichterreichbarkeit trägt die Kundin. Kosten für terminunabhängige Online-Kurse und Online-Trainings werden nicht rückerstattet, da der Zugang für den kompletten Kurs-/Trainingsinhalt bereits an die Kundin vergeben wurde.

Online-Coaching-Kurse und -Trainings ersetzen keine medizinischen Behandlungen, können diese aber positiv ergänzen. Meine Arbeit birgt kein Heilversprechen. Die Verantwortung für die persönliche Entwicklung und Gesundheit ist Sache der Klientin / des Klienten.

AGB ausführliche Version

I. Geltungsbereich, Rechtsnatur

Ich arbeite auf der Grundlage von schriftlichen oder mündlichen Auftragserteilungen, welche die Leistung sowie den Zeitplan eindeutig umschreiben. Bei Online-Kursen ist eine mündliche oder schriftliche Anmeldung oder ein Direktkauf (Überweisung auf Konto oder via Paypal) verbindlich. Diese AGB’s sind ein Bestandteil jeder Auftragsvereinbarung bzw. jeder Anmeldung zu einem Coaching oder einem Online-Kurs/-Programm.

1. Unterbeauftragung

Ich bin in meiner Rolle als Coach berechtigt, bei Bedarf nach vorheriger Absprache mit der Kundin Hilfskräfte, sachverständige Dritte und andere Erfüllungsgehilfen zur Erbringung der vereinbarten Dienstleistungen heranzuziehen.

2. Vergütung

Die Preise für Dienstleistungen und Produkte sind ersichtlich. Die Vergütung wird bei Coachings durch Individualvereinbarung geregelt. Für Online-Kurse und Produkte gelten die auf dieser Internetseite veröffentlichten Preise.

3. Urheberrecht

Alle an die Kundin ausgehändigten Unterlagen sind, soweit nichts anderes vereinbart ist, in der vereinbarten Vergütung enthalten. Die Unterlagen sind zum persönlichen Gebrauch der Kundin bestimmt. Das Urheberrecht an den Konzepten und Unterlagen steht ausschliesslich Jessica Towlson zu. Der Kundin ist es nicht gestattet, die Unterlagen zu reproduzieren und/oder Dritten zugänglich zu machen. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise, ist untersagt. Ein Ton- und/oder Videomitschnitt ist nur mit mündlicher oder schriftlicher Genehmigung beider Seiten zulässig.

4. Haftung

Die Informationen und Ratschläge in den Sitzungen und Kursen, sowie in allen Dokumentationen sind durch mich sorgfältig erwogen und geprüft. Jede Kundin trägt die volle Verantwortung für sich und ihre Handlungen innerhalb und ausserhalb der Sitzungen und Kurse und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Eine Haftung und Gewährleistung von mir wird, im rechtlich zulässigen Umfang, ausgeschlossen.

5. Vertraulichkeit, Datenschutz

Ich verpflichte mich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen Angelegenheiten der Kundin auch nach der Beendigung des Vertrages Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren. Darüber hinaus verpflichte ich mich, die zum Zwecke ihrer Dienstleistung überlassenen Unterlagen sorgfältig zu verwahren und gegen Einsichtnahme Dritter zu schützen.
Soweit von der Kundin nicht anders angegeben, darf sie zukünftig von mir über Produkte, Angebote und Veranstaltungen von Jessica Towlson informiert bzw. auch per E-Mail oder Telefon kontaktiert werden. Die Einwilligung kann von der Kundin jederzeit widerrufen werden. Auf Wunsch werden persönliche Daten nach Erbringung der Dienstleistung gelöscht. Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr der Kundin.

6. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Als Erfüllungsort und Gerichtstand wird, soweit rechtlich zulässig, Basel vereinbart. Es gilt das Schweizerische Obligationenrecht.

7. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollten sich in dem Vertrag Lücken herausstellen, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung eventueller Lücken soll eine angemessene Regelung gelten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Vertragspartner nach dem Sinn des Vertrages gewollt haben.

II. Besondere Bestimmungen für Einzelsitzungen

 

1. Gegenstand

Ich erbringe meine Dienstleistungen auf der Grundlage der mir von der Klientin zur Verfügung gestellten Daten und Informationen. Die Gewähr für deren sachliche Richtigkeit und Vollständigkeit liegt bei der Klientin. Die Einzelsitzung ist keine Heilbehandlung und soll diese nicht ersetzen.

2. Terminvereinbarungen, Ort, Dauer, Absage

Vereinbarte Termine sind grundsätzlich verbindlich. Dies gilt auch für ein gegebenenfalls als kostenlos vereinbartes Vorgespräch / Telefonat. Zeit und Ort des (Telefon-)Coachings werden von den Parteien einvernehmlich und nach beiderseitiger Verfügbarkeit vereinbart. Die Klientin verpflichtet sich, zu allen Sitzungen pünktlich zu erscheinen.
Eine Einzelsitzung dauert 60 bis 90 Minuten. Je nach Anliegen kann sich die Einzelsitzung von einem einmaligen Gespräch bis zu einem über mehrere Monate in Anspruch nehmenden Prozess erstrecken.
Ein Termin kann bis zu 24 Stunden vorher von Klientin abgesagt werden. Hierzu genügt ein Anruf, ein Email oder ein SMS mit Nachricht. Erfolgt die Absage später oder gar nicht, ist der Stundensatz (Fr. 140.–) zu entrichten.

3. Verhinderung

Ich bin berechtigt aus wichtigen Gründen (Krankheit, Unfall/Todesfall in der Familie o.ä.) einen vereinbarten Einzeltermin zu verschieben. In diesem Fall informiere ich dich schnellstmöglich und biete einen Ersatztermin an. In jedem Fall werde ich dich auch schriftlich informieren (per SMS oder E-Mail ist ausreichend), sofern ich dich telefonisch nicht erreiche. Das Risiko der Nichterreichbarkeit trägt die Klientin. Ein Anspruch auf Ersatz nutzloser Aufwendungen besteht nicht.

4. Mitwirkungspflicht der Klientin

Eine Einzelsitzung erfolgt auf der Grundlage der zwischen den Parteien geführten vorbereitenden Gespräche. Es beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Ich mache in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam, dass meine Arbeit ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und ein bestimmter Erfolg nicht versprochen werden kann. Ich stehe dem Klienten als Prozessbegleiter und als Unterstützung bei eigenen Entscheidungen und Veränderungen zur Seite – die eigentliche Veränderungsarbeit wird von der Klientin geleistet. Die Klientin sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst und ihrer Situation auseinanderzusetzen und sich persönlich zu verändern.

5. Abgrenzung

Meine Arbeit ist vergangenheitsbewältigend, lösungsorientiert und auf die Gegenwart, Zukunft und Aktivität ausgerichtet. Sie ist keine Heilbehandlung und kann/soll diese auch nicht ersetzen. Es werden weder Diagnosen erstellt, noch Heilungen versprochen. Das Ergebnis meiner Arbeit stellt nicht vordergründig die Linderung psychischer Beschwerden dar, sondern die individuelle Weiterentwicklung der Klientin, womit eine Steigerung ihrer allgemeinen Lebensqualität einhergeht. Meine Arbeit dient dem «gesunden» Menschen, welcher handlungsfähig und zur Selbstreflexion fähig ist. Meine Arbeit ist grundsätzlich nur bei geistiger Gesundheit möglich. Mit Inanspruchnahme der vereinbarten Dienstleistungen erklärt die Klientin, eigenverantwortlich durch geeignete Massnahmen sichergestellt zu haben, geistig gesund zu sein.

6. Beendigung der Vertragsbeziehung

Entscheidest du als Klientin, dass du meine Dienstleistung im Einzelsetting nicht weiter in Anspruch nehmen möchtest, so kannst du mich darüber jederzeit aktiv informieren. Bereits in Anspruch genommene Leistungen sind unabhängig davon zu bezahlen. Für bereits vereinbarte Termine gilt Ziffer II. 2. Absatz 3 entsprechend.

III. Besondere Bestimmungen für Online-Kurse, Online-Trainings und Workshops

1. Anmeldung, Bestätigung

Die mündliche oder schriftliche Anmeldung zu Online-Kursen, Online-Programmen, Reisen oder Workshops ist verbindlich.

2. Stornierung durch Veranstalterin

Als Veranstalterin bin ich berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten, ungeachtet sonstiger Gründe, insbesondere, wenn: für ein Workshop / eine Veranstaltung nicht genügend Anmeldungen vorliegen (es gilt die Ausschreibung); die Veranstaltung aus nicht von mir zu vertretenden Gründen abgesagt werden muss. Bereits gezahlte Veranstaltungsgebühren werden in voller Höhe zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Ansprüche auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall sind ausgeschlossen.

3. Stornierung durch Kundin

Von mir persönlich betreute Online-Kurse, Online-Trainings oder Workshops können bis zu 1 Woche vor dem offiziellen Beginn von der Kundin storniert werden. Hierzu genügt ein Anruf mit Nachricht. Für den administrativen Aufwand werden CHF 100.– verrechnet. Erfolgt die Stornierung später, so entsteht der Kundin die Gebühr in Höhe von 50% des Kurspreises. Das Risiko der Nichterreichbarkeit trägt die Kundin. Kosten für terminunabhängige Online-Kurse und Online-Trainings werden nicht rückerstattet, da der Zugang für den kompletten Kurs-/Trainingsinhalt bereits an die Kundin vergeben wurde.

IV. Schlussbestimmung

Diese AGB gelten ab dem 19.02.2019 und ersetzen alle vorherigen Publikationen. Abweichende AGB des Kunden haben keine Gültigkeit.